Mittwoch, 6. September 2017

Die Bundestagswahl-Torte

Was soll man eigentlich wählen bei der Bundestagswahl am 24. September? Und soll man überhaupt wählen?

Frage 2 lässt sich leicht beantworten: JA!!!! Denn: Je höher die Wahlbeteiligung, desto geringer der Anteil der Extremisten.

Frage 1 ist schwieriger, weil die Unterschiede zwischen den Parteien ja scheinbar verwischen und das grottige TV-Duell auch keinerlei Erkenntnis gebracht hat (außer vielleicht, dass Peter Kloeppel ein passabler Bundeskanzler sein könnte).
Ich versuche deshalb einmal, die Unterschiede zwischen den einzelnen Parteien mit einer Torte zu erklären. 
Man stelle sich die deutsche Wirtschaftsleistung als eine Torte vor, die in drei Stücke aufgeschnitten wird, die auf Ober-, Mittel- und Unterschicht verteilt werden (mir sei die in gewissen akademischen Kreisen verpönte Einteilung in Schichten verziehen, es geht hier ja bewusst um eine Vereinfachung).


Hier nun eine Kurzzusammenfassung der einzelnen Wahlprogramme bzw. Erfahrungswerte mit der jeweiligen Partei, jeweils erklärt anhand der drei Torten- bzw. Kuchenstücke:
  • CDU: Die Wirtschaft soll wachsen, also der Kuchen soll größer werden. Wie die einzelnen Stücke verteilt werden, ist relativ egal, Hauptsache Wachstum.
  • SPD: Die Wirtschaftsleistung soll gerecht auf die drei Kuchenstücke verteilt werden. Wenn dadurch das Wachstum des Gesamtkuchens verlangsamt wird, ist das relativ egal, Hauptsache soziale Gerechtigkeit.
  • FDP: Die Größe des Gesamtkuchens sollte idealweise wachsen, aber Hauptsache, das Kuchenstück der Oberschicht bleibt mindestens genauso groß wie bisher und niemand nimmt etwas davon weg.
  • Linke: Die Größe des Gesamtkuchens ist relativ egal, Hauptsache vom Kuchenstück der Oberschicht wird etwas weggenommen und dem Kuchenstück der Unterschicht hinzugefügt.
  • Grüne: Größe und Verteilung des Kuchens sind relativ egal, Hauptsache die Zutaten des Kuchens sind biologisch und nachhaltig, damit auch nachfolgende Generationen noch Kuchen essen können.
  • CSU: Größe und Verteilung des Kuchens sind völlig egal, Hauptsache der Kuchen kommt aus Bayern.
  • AFD: Größe und Verteilung des Kuchens sind völlig egal, Hauptsache der Kuchen wurde nicht von einem Ausländer gebacken.

Verstanden? Dann bitte am 24. September wählen gehen!

Nicht verstanden? Dann hier deine persönliche Wahlempfehlung:

  • Du willst, dass alles so bleibt, wie es noch nie war? Dann wähle CDU.
  • Du rechnest dich zur Oberschicht? Dann wähle FDP.
  • Du rechnest dich zur Unterschicht? Dann wähle Die Linke, oder, wenn dir deren außenpolitischen Zielsetzungen zu krass sind, SPD.
  • Du rechnest dich zur Mittelschicht? Dann hast du leider Pech gehabt, deine Interessen werden im Deutschen Bundestag nicht vertreten.
  • Du hast ein schlechtes Gewissen, weil dein Geländewagen so viel CO2 ausstößt und dein Einfamilienhaus so viel Energie schluckt? Dann wähle die Grünen.
  • Du kommst aus Bayern? Dann wähle CSU. Warum auch immer.

Du bist so blöd, dass du es tatsächlich immer noch nicht verstanden hast? Dann wähle AFD.



Keine Kommentare:

Kommentar posten